Reiseblog Ferngeschehen

Mein Herz gehört der Welt dort draußen

Schon als ich als kleines Kind einen überdimensionierten Pappatlas geschenkt bekam, verbrachte ich Wochen damit, dort Länder und Kontinente zu studieren. Die Welt interessiert mich brennend und was gibt es schöneres, als sich selbst ein Bild zu machen? Nichts! Reisen ist mein größtes Hobby und die Freiheit, die Welt zu erkunden, ist für mich unbezahlbar. Was für ein Glück, dass sich das Reisen mit meinem Beruf als freiberuflicher Webentwickler bestens vereinbaren lässt. Fast fünfzig Länder dieser Welt habe ich bereist, seitdem ich vor fünf Jahren das Reisen für mich entdeckt habe.

Yosemite Nationalpark

Festgehalten sind meine Erfahrungen und Erlebnisse aus über zweihundertausend Reisekilometern und mehr als zwei Jahren auf Achse in meinem Reiseblog ferngeschehen.de. Anfänglich als privates Projekt mit Reisetagebuch-Charakter gestartet, zieht die Seite mittlerweile mehr als zehntausend Besucher im Monat an, Tendenz stark steigend! Durch den Fokus auf mehrwertige Text und weg von überufernde SocialMedia-Präsenz erkämpft sich Ferngeschehen Monat für Monat eine steigende Leserschaft und wird mehr und mehr als Plattform rund um das Thema Individualreisen mit Rucksack und Langzeit-Weltreisen wahrgenommen.

Alle Reiseziele

Ob Reiseberichte aus allen Ecken der Welt oder ganz grundlegende Reisetipps wie „gibt es Haie am Great Barrier Reef?“ oder „mit welcher App kann ich am besten meine Reisekosten verwalten“ und „welcher Rucksack eignet sich am besten für eine Weltreise?“: Das alles findest du bei Ferngeschehen. Mehr als zweihundert Artikel rund um das Reisen warten dort auf dich und es werden wöchtentlich mehr. Weil diese Welt einfach zu schön ist, um sie nicht zu erleben!

Ferngeschehen jetzt besuchen